Evangelische Jugend Hamburg

Wir ist wo Du bist: [EJH]

Hamburg-Silhouette-Wir-ist-wo-du-bist

Hallo!

Du bist auf den Seiten der [EJH] - der 'Evangelischen Jugend Hamburg' gelandet. Das ist der 'Jugendverband' für die Evangelisch-Lutherischen und Evangelisch-reformierten Kirchen in Hamburg. Unser Motto lautet: Wir ist wo Du bist! Immer da, wo Hamburger Kinder und Jugendliche sich im Rahmen evangelischer Jugendarbeit einbringen und beteiligen oder auch einfach nur mitmachen und Spaß haben, sind 'wir' – entsteht „Evangelische Jugend Hamburg“.

Viel Spaß beim Entdecken der vielen Seiten der [EJH]! Wenn Du mit uns Kontakt aufnehmen willst, schreib einfach an hallo@ejh-online.de

  • [EJH] Home

Jugendtag am Buß- und Bettag 2015

Thema: "unterwegsbleiben" 

Der [EJH] Vorstand hat in seiner SItzung im März beschlossen, dass wir uns am Buß- und Bettag mit dem Thema Flüchtlinge befassen wollen. Dies schießt an die Erfahrungen mit den Lampedusa-Vertretern beim Jugendtag am Buß- und Bettag 2013 (Helden geuscht) und der Positionierung zu, Thema Ende 2014 an.

2015 Dezentral - 2016 Zentral

Im April wurde dann ausführlich über den 'Rahmen des Jugendtages' mit Hauptamtlichen und in den Konventen diskutiert. Auf dieser Grundlage hat der [EJH] Vorstand Ziele für den Jugendtag festgelegt. Wir wollen die gute lokale Zusammenarbeit stärken und die öffentliche Sichtbarkeit des Tages und die Gemeinschaft ("Wir sind Viele!") fördern.

Deswegen wird der Jugendtag in diesem Jahr - mit mehr Zeit zur inhaltlichen Arbeit - an vielen Standorten in Hamburg dezentral stattfinden. Das Programm soll aber wieder gemeinsam in einem partizipativen Prozess erarbeitet werden. Im kommenden Jahr soll dann eine zentrale Veranstaltung stattfinden. Beide Erfahrungen werden dann Angang 2017 ausgewertet und eine endgültige Entschdiung über die zukünftige Form getroffen.

Los geht´s!

Es hat sich ein Leitungsteam gebildet, zu dem vorläufig Helen Joachim von der Arbeiststelle ev. Jugend im KK-HH-Ost, Petra Dlubatz vom Jugendpfarramt im KK-HH-West/SH, Cora Herrmann vom Jugendpfarrmat in der Nordkirche, Tobias Voß vom [EJH] Vorstand sowie Siegmar Grapentin, Bildungsreferent der [EJH] angehören. Weitere Haupt- und Ehrenamtliche sind eingeladen dieses Projekt zu unterstützen und ihre Ideen zum Thema einzubringen.

Wir wollen versuchen viele Ideen und Vorschläge zu erarbeiten und diesmal schrittweise - also schon im Vorfeld zu veröffentlichen. So können die Jugendarbeit und Freizeitenteams aber auch z.B. die Konfirmandenarbeit diese Ideen schon im Vorfeld aufgreifen und so übers Jahr nutzen.

Ein Treffen für alle, die sich beteiligen und informieren wollen findet statt am 

Montag, 15. Juni 2015, 18:30-20:30 Uhr Dorothee-Sölle-Haus, Raum 9 

Mehr Informationen ?

Hier sind erste wichtige und etwas ausführlichere Informationen zum Jugendtag 2015.

DruckenE-Mail

Theater und Prävention für Jugendliche

Sa, 14. November 2015, 13 - 17 Uhr Gemeindesaal-Erlöserkirche

Achtung Grenzgebiete 2015 4

Theaterstück "EinTritt ins Glück"

In der Geschichte erleben unsere Zuschauer, wie sich vier Jugendliche begegnen. Paul, Ole, Alex und Sarran ziehen sich gegenseitig an - sie provozieren, stacheln an, reden übereinander, verlieben sich. Schnelle jugendsprachliche Dialoge und Monologe geben einen direkten Einblick in ihre Gefühlswelt. Dabei wird klar: Bei den Vieren dreht sich alles nur um das Eine. Aber was ist das eigentlich? Liebe? Sex? Anerkennung in der Clique? Freundschaft? Zärtlichkeit? Die Angst zu versagen? Was suchen die Vier? Und: Wollen sie wirklich das gleiche?

Trailer unter www.theaterpaed-werkstatt.de

Dieser Tag ist für Jugendliche zwischen 14 und 17 Jahren, sowie deren Hauptamtliche und Pastor_innen angelegt.

Es soll Mädchen und Jungen darin stärken, Grenzen zu erkennen und zu respektieren und sie ermutigen sich bei Grenzüberschreitungen zu wehren und Hilfe zu organisieren.

Es soll Erwachsenen, vor allem Fachkräften aus der kirchlichen Jugendarbeit Anregungen für die Präventionsarbeit und den Umgang mit Übergriffen vermitteln. Und sie dabei unterstützen, mit "ihren" Kindern und Jugendlichen über das Thema ins Gespräch zu kommen. 

Grenzgebiete

Workshops:

Nach einer kurzen Pause gehen die Jugendlichen mit den vier Darsteller_innen in vier Workshops, um das Gesehene zu vertiefen und ihre Fragen zu stellen. Jugendgruppenleiter_innen, die sich die Veranstaltung als Fortbildung anrechnen lassen wollen, werden mit Ute Andresen (Jugendpfarramt HH-West/ Südholstein) und Helen Joachim (Arbeitsstelle Ev. Jugend HH-Ost) für das Thema sensibilisiert und können es vertiefen.

Vorbereitung

Hauptamtliche und Pastor_innen können sich früher über das Thema und Theaterstück informieren. Gemeinsam werden wir uns den Trailer anschauen und ins Gespräch kommen. Eine thematische Auseinandersetzung ist notwendig, um die Jugendlichen gut zu begleiten. Termin: 13.10. von 10-13 Uhr; Haus der Kirche, Niendorf, Max-Zelock-Str. 1, 22459 Hamburg

Ort:

Ev.-Luth. Kirchengemeinde Farmsen- Berne,  Gemeindesaal-Erlöserkirche
Bramfelder Weg 25 b, 22159 Hamburg

Die Gemeinde ist gut mit der U-Bahn (U1 bis Farmsen) erreichbar, man läuft ca. 5 Minuten. Parkplätze sind ebenfalls vorhanden. 

Anmeldung bitte bis 09.0.2015 beim:

Jugendpfarramt HH-West/Südholstein Saskia Bittner Max- Zelck-Str. 1 22459 Hamburg Tel: 040/ 58 950-240 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

Anmeldung mit genauen Zahlen ist erforderlich, da nur 120 Plätze zur Verfügung stehen. Es gilt das Anmeldedatum.

Kosten 3,00€ für Jugendliche - Hauptamtliche, die ihre Jugendlichen begleiten, zahlen 5,00 €.

Es wird eine Rechnung gestellt.

Die Teilnahme an Theaterstück und Workshop ist als Juleica-Verlängerungsseminar anrechenbar!

Veranstalterin

hhej - hamburg-evangelisch-jung - das sind:

  • Arbeitsstelle Ev. Jugend im Kirchenkreis Hamburg-Ost
  • Jugendpfarramt im Kirchenkreis HamburgWest/Südholstein
  • [EJH] Evangelische Jugend Hamburg -Jugendverband
  • Jugendpfarramt in der Nordkirche Arbeitsstelle Hamburg

DruckenE-Mail

Schluss mit der Diffamierung junger Flüchtlinge in Hamburg

Der Landesjugendring übernimmt Stellungnahme der [EJH]

In einem Artikel im Hamburger Abendblatt vom 03. November 2014 wurde Sozialsenator Scheele zitiert, der die Kosten der Aufnahme von Kindern und Jugendlichen in Hamburg, die als Flüchtlinge ohne Angehörige nach Hamburg kommen, als zu hoch bezeichnet. In dem Artikel wurde ein direkter Zusammenhang zwischen den Flüchtlingen zu steigender Kriminalität und Prostitution hergestellt. Seitdem folgten zahlreiche Artikel, die die Debatte um die geplante Aufnahme einer steigenden Zahl von Flüchtlingen anheizen.

Die Vollversammlung der im Landesjugendring Hamburg vertretenen Jugendverbände hat am 06.11.2014 die am Abend zuvor vom [EJH] Vorstand beschlossene Positionierung übernommen. Dabei wurde der Text mit einem Antrag der sozialistischen Jugend- Die Falken verknüpft. Hier die Position des Landesjugendring Hamburg.

Hier der Wortlaut des [EJH] Beschlusses:

  • Der [EJH] Vorstand positioniert sich gegen die Missachtung von Menschenrechten junger Flüchtlinge, insbesondere minderjähriger unbegleiteter Flüchtlinge in Hamburg.
  • Die [EJH] fordert den Senat der FHH auf, für eine angemessene Unterbringung und Versorgung (im Hinblick auf die körperlichen und psychosozialen Bedürfnisse der Flüchtlinge) zu sorgen.
  • Wir kritisieren die Instrumentalisierung des Themas im Wahlkampf und die Stigmatisierung und Diskriminierung von Flüchtlingen in den Medien.

 

DruckenE-Mail

[EJH] Vorstand 2015-2016

EJH-Vorstand-2015-2016 2HABEMUS VORSTAND!

Bei der Vollversammlung der [EJH] am 19.02.2015 in der Ev. Reformierten Kirche in der Ferdinandstraße wurde ein neuer Vorstand gewählt. Von links nach rechts: 

Kevin Hagen (19) - Vorsitzender, Justus Murphy (20), Emma Ostrowski (16), Tobias Voß  - stellvertretender Vorsitzender, Constanze Wolthusen (17), Jonas Romann (21) , Marc Gabucan (24), Nora Gutdeutsch (23), Laura Johnson (17)

Der Vorstand startet seine Arbeit am 19.03.2015 um 18:30 Uhr.

DruckenE-Mail

Juleica Kurse 2. Halbjahr 2015

Kurs 05: Wochenkurs So 17.08. - Fr 23.08.2015

Ort: Lichtensee
(Eigene Anreise, HVV Gesamtbereich)
Kosten: 90,-€ (Rechnung an Gemeinde)
Leitung: Jugendpfarramt HH-West/ Südholstein
Kapazität: 20 Plätze
Anmeldeschluss: 13.07.2015

Kurs 07: Wochenkurs Mo.- So.: 19.-25.10.2015

Ort: Haus Quellgrund, Kleve (gemeinsame Anfahrt)
Kosten: 90 € (Rechnung an Gemeinde)
Leitung: Jugendpfarramt HH-West/ Südholstein
Kapazität: 20 Plätze
Anmeldeschluss: 21.09.2015

Kurs 08: Wochenkurs So.- Fr.: 25.-30.10.2015

Ort: Jugendheim Lichtensee, Hoisdorf
Kosten: 90 € (Rechnung an Gemeinde)
Leitung: Arbeitsstelle Ev. Jugend Hamburg-Ost
Kapazität: 40 Plätze
Anmeldeschluss: 05.10.2015

DruckenE-Mail

jung.vielfältig.engagiert.

Wie interkulturelle Öffnung gelingt

hhej-Fachtag für Verantwortliche in der evangelischen Kinder- und Jugendarbeit

am Dienstag 29.09.2015, 9-15 Uhr Gemeindehaus St. Nikolai am Klosterstern

mehr hier: www.hhej.de/fortbilden

 

Anmeldeschluss: 18. September 2015

DruckenE-Mail

refugees:welcome

refugees-welcome-ljr-hhDiskussionsabend des Landesjugendrings Hamburg:

Junge Geflüchtete und verbandliche Jugendarbeit 

5. Mai 2015 | 18:00 – 20:30 Uhr

Ort: Alevitische Gemeinde Hamburg, Nobistor 33/35

Anmeldung bitte unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder  (040) 317 96 114

 

DruckenE-Mail